Die Welt im Blick des 19. Jahrhunderts

Die Schullandkarten sind heute durch Beamer und Co. ersetzt. Ich kann mich noch gut an diese zusammengerollten Riesenkarten erinnern, die heute meist durch Upcycling ein zweites Leben als Umhängetasche bekommen haben. Zudem genoßen die für An- und Abtransport der Karten beauftragten Schüler wenige zusätzliche Pausenminuten.

Bei David Rumsey gibt es eine umfangreiche Auswahl an Karten, die Schüler im 19. Jhdt. zur Bildung vorgesetzt wurden.

Auch der National Geographic hat einen umfangreichen Beitrag dazu verfasst.

Ich würde gerne aktuelle Karten in diesem ganz besonderen Vintage-Style sehen. Das wäre wohl ganz wunderbar.

via

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*